rii i10

Im Test: Rii i10 Mini


Im heutigen Test stellen wir euch die Mini Tastatur i10 des chinesischen Technologie Konzerns Shenzhen Riitek Technology kurz „Rii“ vor. Doch zunächst zu den Spezifikationen:

Technische Daten

Tastatur Layout QWERTZ
Tastenanzahl 70
Verbindung 2,4 Ghz Wireless
Reichweite bis zu 15 Meter
Sendeleistung +4db Max.
Akkutyp Li-On
Akkugröße 300 mAh
Farbe Schwarz
Größe 154x89x9mm
Gewicht 65g
Packungsgröße 183x89x31mm

Lieferumfang und Anschlüsse

Neben der Mini Tastatur liegen der Verpackung noch eine englischsprachige Anleitung, sowie ein Mini-USB Ladekabel und der USB-Receiver bei. Sehr schön gelöst: Das USB-Ladekabel ist ein Y-Verteiler, welcher am einen Ende nicht nur über den Mini-USB Anschluss zum laden der Tastatur sondern auch über einen normalen USB-Steckplatz verfügt. So kann der gleiche USB-Port genutzt werden um den Receiver einzustecken und ab und an die Tastatur zu laden. Der Receiver selbst war zunächst gar nicht so leicht zu entdecken, da er in einem extra Fach auf der Rückseite verstaut werden kann. Auf Reisen ungemein nützlich, da der kleine USB Dongle so nicht verloren geht. 

An der Unterkante der Tastatur befindet sich der Ein- und Ausschiebeschalter, sowie die Mini-USB Ladebuchse. An der rechten Seite ist eine kleine LED zu finden, welche bei eingeschalteter Tastatur per Taster auf der Rückseite bedient werden kann. Ebenfalls auf der Rückseite ist das schon erwähnte Fach zu finden, in welchem unterwegs der Receiver aufbewahrt werden kann.

imgp4075
An der Unterkante sind Ein- und Ausschalter sowie Ladebuchse zu finden.
imgp4077
Im praktischen Fach auf der Rückseite kann der Receiver auf Reisen sicher verstaut werden.

Design und Verarbeitung

Das Design der Tastatur finde ich durchaus gelungen. Durch die abgerundeten Ecken und die leicht gummierte Rückseite liegt das Geräte sehr gut in der Hand. Die Maße sind so gewählt, dass man mit beiden Daumen alle Tasten erreichen kann. Positiv fällt auch die Lage der linken und rechten Maustasten auf: Bedient man mit dem rechten Daumen das Touchpad, kann der linke Daumen die Mausklicks ausführen. 

Die Verarbeitung wirkt solide und wertig. Trotz des Preises hat man das Gefühl ein wirklich qualitativ hochwertiges Produkt in der Hand zu halten.

Der Druckpunkt der Tasten ist genau richtig gewählt. Für eine normale Tastatur sicher zu fest, in dem Falle dieser kleinen Tastatur verhindert der harte Druckpunkt jedoch immer wieder, dass man versehentlich mehrere Tasten drückt. Von der Haptik her ist das Touchpad auch gut gelungen, durch seine leicht raue Oberfläche entsteht auch nach längerem Benutzen kein unangenehmes Gefühl am Finger.

Funktion und Test

Nachdem ich die Mini Tastatur das erste Mal in Betrieb nahm war die Enttäuschung zunächst groß. Das Touchpad quasi nicht zu gebrauchen. Um die Maus vom linken zum rechten Bildschirmrand zu bewegen, musste man ungefähr 50 mal über das Touchpad wischen und dazu gab es auch noch eine irrsinnige Verzögerung. Doch wie so oft handelte es sich um den typischen Userfehler. Die orangene Funktionstaste gedrückt gehalten und die Leertaste mit dem entsprechenden  Symbol mehrmals gedrückt und schon wurde die Empfindlichkeit  erhöht und alles ließ sich wunderbar bedienen. Nach dem Einstellen der richtigen Empfindlichkeit wird diese auch gespeichert, egal an welches Gerät man die Tastatur anschließt. 

Bei diesem ersten Schock sollte es auch bleiben. Alle weiteren Funktionstests bestand die Tastatur mit Bravour. Auch die Doppelbelegung der Tasten ist gut durchdacht. So gibt es nicht nur klassische Multimediatasten, sondern auch eine Strg+ALT+Entf-Taste. Sehr praktisch. Außerdem kann bei gedrückter Fn Taste per Wischgeste über das Touchpad gescrollt werden. Die gut erreichbaren Tasten für Links- und Rechtsklick erwähnte ich bereits im obigen Kapitel. 

Die Tastatur ist nicht nur mit Windowsrechnern kompatibel, sonder funktioniert auch in Verbindung mit Linuxsystemen sowie an einer PlayStaion3 und der Xbox360 und (mit entsprechendem USB Adapter) an  Androidgeräten. Offiziell, aber von mir nicht getestet, werden auch Macsysteme, IOS-Geräte, Set Top Boxen und verschiedene DVD oder Bluray Playern.

Ist man etwa drei Minuten inaktiv schaltet sich die Tastatur in den Standbymodus. Aufgeweckt wird sie in dem man eine beliebige Taste ein bis zwei Sekunden gedrückt hält oder mehrmals hintereinander drückt. Im Test ist jedoch aufgefallen, dass es meist schneller geht die Tastatur kurz aus und wieder einzuschalten, da dann die Verbindung sofort wieder da ist. 

Die Akkulaufzeit ist bisher beachtlich. Seit dem ich die Tastatur im regelmäßigen Gebrauch habe, musste der Akku noch nicht einmal geladen werden. Einen großen Einfluss hat dabei natürlich die Art und Weise der Benutzung. Kurze Eingaben vom Sofa aus, den Film pausieren, das nächste YouTube Video aussuchen, ein kurzer Chat während einer Runde Rocket League, mal eben was im Browser nachschlagen, dafür benötige ich die Tastatur. Zwischen den Eingaben wird sie immer ausgeschaltet. Ein wirklich langer Einsatz, der stark am Akku zehrt, kommt daher gar nicht zustande.

imgp4072
Einmal richtig eingestellt, funktioniert das Touchpad tadellos.
imgp4074
Perfekt um vom Sofa aus den Computer oder die PlayStaion zu bedienen.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der aktuelle Amazon Preis liegt bei knapp 24€. Die Tastatur ist bei mehreren Händlern sogar per Prime bestellbar und hat durchweg gute Bewertungen.

Fazit

Für die Mini Tastatur i10 von Rii können wir eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Wer eine kleine Tastatur mit präzisem Touchpad für schnelle und kurze Eingaben vom Sofa sucht ist mit der i10 richtig beraten. Man bekommt eine Tastatur die sehr gut verarbeitet ist und tadellos funktioniert zu einem angemessenen Preis.

Hier kaufen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*