Im Test: Bluetooth Lautsprecher PB1109 von inateck

 

Im heutigen Beitrag stellen wir den mobilen Lautsprecher PB1109 der Firma inateck auf die Probe. Dieser wurde uns freundlicherweise von inateck selbst zur Verfügung gestellt, trotzdem werden wir ihn möglichst objektiv bewerten und versuchen euch einen guten Eindruck zu verschaffen.

Zunächst zu den technischen Fakten:

Produktmodell

inateck BP1109

Maße

Ø 78x34mm

Bluetooth Version

2.1+EDR

Frequenzspektrum

82Hz-20KHz

Ausgangsleistung

3,2W

Ladespannung

USB 5V

Ladedauer

1-2 Stunden

Betriebsdauer

Bis zu 6 Stunden

Signalreichweite

bis zu 10m

inateck PB1109

Technik

Wie also aus der obhigen Tabelle abzulesen ist der mobile Lautsprecher BP1109 von inateck nicht mit der neuesten Bluetooth-Version ausgestattet und auch über die tatsächliche Akkukapazität erfährt man nichts. Ansonsten aber, muss sich der mobile Lautsprecher mit seinen Werten nicht verstecken. Das Gewicht beispielsweise wird in der Gebrauchsanweisung mit 475g angegeben entspricht tatsächlich aber nur 268g. Der mobile Lautsprecher ist also deutlich leichter, wirkt aber durch sein Gewicht immer noch sehr wertig und keineswegs billig. 

Die Anschlussmöglichkeiten sind zahlreich. Nicht nur per Bluetooth, auch per 3,5mm Klinkenanschluss oder Micro-SD Karte kann Musik über den abgespielt werden. Per Bluetooth Verbindung und eingebauten Mikrofon gibt es sogar die Möglichkeit den Lautsprecher als Freisprecheinrichtung zu verwenden. 

Die Bedienung funktioniert weitestgehend intuitiv. Einzig die Doppelbelegungen der vier, an der Rückseite angebrachten, Tasten mussten einmal kurz in der Beschreibung nachgelesen werden.
So sind beispielsweise die + und – Tasten jeweils doppelt belegt. Ein kurzer Druck skipt jeweils ein Lied vor oder zurück, während das gedrückt halten der entsprechenden Taste die Lautstärke verringert oder erhöht. 

Über einen kurzen Druck auf den Ein/Aus Knopf lässt sich (sofern angeschlossen) zwischen den verschiedenen Quellen: Micro SD Karte, Bluetooth und Aux umschalten.

inateck PB1109

Design und Verarbeitung

Das Design des mobilen Lau tsprechers von inateck ist schlicht und modern. Hat man ihn live in der Hand, sieht er sogar noch etwas hochwertiger aus, als auf den Produktbildern.

Zum wertigen Erscheinungsbild trägt aber auch verarbeitete Material bei. Kein billiges Plastik, sondern Metall lassen den Lautsprecher sich gut in der Hand anfühlen. Der Metallkörper hat natürlich auch sein Gewicht, dieses trägt zusätzlich zum positiven Gesamteindruck bei. Die Schutzabdeckung für den eigentlichen Lautsprecher auf der Oberseite ist ebenfalls aus Metall. Auch bei festerem Druck lässt sie sich nicht eindrücke, sodass der Lautsprecher auch beispielsweise in einem Rucksack vor anderen Gegenständen optimal geschützt ist. Die Aussparung an der Rückseite mit allen Anschlüssen und die Unterseite sind jeweils aus Plastik, was die schlichte Optik aber nicht zerstört. Die Verarbeitung ist hervorragend. Das Schutzgitter an der Oberseite ist perfekt in den Metallkörper eingearbeitet. Es sitzt fest und bietet keine Stelle an der man es heraushebeln könnte. Alle Teile sitzen fest zusammen und Spaltmaße sind quasi nicht vorhanden.

Preis und Verfügbarkeit

Der mobile Lautsprecher von inateck ist bei Amazon für 24,99€ erhältlich. Er ist sowohl in silber, als auch in einem matten rot verfügbar.

Test des PB1109

Wie schlägt sich aber nun der mobile Lautsprecher im Test?
Für die Preisklasse in der sich das Produkt von inateck bewegt ist der Klang wirklich hervorragend.
Die Töne sind klar und nur bei maximaler Lautstärke hört man eine leichte Übersteuerung. Dann ist es aber mit ca. 85dB direkt am Lautsprecher auch schon sehr laut. Bei leisen Tönen und geringer Lautstärkeeinstellung ist bei machen Liedern ein leichtes Grundrauschen oder piepsen zu hören. Diese Geräusche kommen aber nur durch, wenn man sich den Lautsprecher direkt ans Ohr hält.  Die tiefen Töne kommen ausreichend zu Geltung, sodass kein unangenehm hoher Klang entsteht. Der Bass ist nicht umwerfend, dafür spürt man ihn deutlich durch die Oberfläche auf welcher der Lautsprecher liegt. Generell fiel auf, dass es oft einen deutlichen klanglichen Unterschied machen kann, je nachdem auf welches Oberflächenmaterial man den Lautsprecher betreibt. Am besten kommen Bass und Klang auf einer Holzoberfläche durch.

Die Inbetriebnahme ist denkbar einfach, Ein/Aus-Knopf gedrückt halten bis die Status LED angeht und schon kann es los gehen. Der ausgewählte Startmodus ist „Bluetooth“. Über diesen lässt sich der mobile Lautsprecher umgehend vom Smartphone finden und verbinden. Wurde die Verbindung einmal hergestellt wird dieser immer ohne Probleme sofort wieder aufgenommen, sobald der Lautsprecher eingeschaltet wird. Sehr angenehm.

Schließt man ein Gerät per AUX (also mittel mitgelieferten 3,5mm Klinkenkabel) an, kann man über den Modus-Knopf auf diesen Eingang wechseln. Ebenso geht man vor, wenn eine Micro-SD eingelegt wurde.

Die Verbindung per Bluetooth wurde zwar immer umgehend und ohne Probleme hergestellt, leider kommt es jedoch ab und an zum „Stocken“ vom gerade abgespielten Song, wenn das Handy entsperrt oder bedient wird. Das Stocken hält nur eine kurze Zeit an und dann wird der Song, egal was man auf dem Handy macht, weiter normal abgespielt. Möglich, dass dies mit der doch veralteten Bluetoothversion 2.1 zu tun hat. Schön wäre es, hier eine aktuellere Version zu verwenden.

Beim Test der Akkuleistung hat sich gezeigt, dass inateck hier relativ exakte Angaben macht. Bei voll geladenem Akku konnte der Lautsprecher bei mittlerer Lautstärke ca. fünf einhalb Stunden betrieben werden. Das Aufladen per USB am PC dauerte etwas über zwei Stunden, mit Hilfe eines 1A ausgebenden Netzteils wurde der Lautsprecher in etwas über einer Stunde geladen. Schade, dass es nirgends genauere Informationen zum verbauten Akku gibt.

Die verbaute Freisprecheinrichtung funktioniert mehr schlecht als recht. Schöne Idee, dass die Telefonnummer des Anrufers durchgesagt wird. Mehr positives ist der Funktion aber nicht abzugewinnen, man versteht zwar sein Gegenüber (egal in welche Richtung) einigermaßen, aber es sind sehr hakelige, abgehakte Gespräche. Wir vermerken die Funktion als „Spielerei“ für uns, da wir sie auch, sollte sie funktionieren, wohl nicht nutzen würden.

Fazit

Kommen wir nach Begutachtung und Test zum Fazit:
Der mobile Lautsprecher BP1109 von inateck schlägt sich besonders im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut. Man bekommt ein gut verarbeitetes Produkt, dass trotz der geringen Größe und des noch geringeren Preises einen vollen Klang bietet. Die zahlreichen Möglichkeiten, Musik abzuspielen sind ein weiterer Pluspunkt. Negatives oder Kritik gibt es nicht viel. Die Ruckler beim Entsperren des Smartphones, bei aktivierter Bluetooth Verbindung, die veraltete Bluetooth Version, die fehlenden Angaben zum Akku und die nicht funktionierende Freisprechfunktion sind die einzigen Kritikpunkte. Dafür ist der Lieferumfang mehr als angemessen. Sehr schön, dass ein 3,5mm Klinkenkabel und USB Ladekabel bei liegen. Alles in allem macht man mit dem mobilen Lautsprecher zum Preis von 24,99€ nichts verkehrt und er kann ohne weiteres zum Kauf empfohlen werden.

Wer den mobilen Lautsprecher noch einmal in bewegten Bildern sehen möchte, finde HIER das Unboxing Video.

inateck PB-1109

21,99€
inateck PB-1109
76

Design/Verarbeitung

8/10

    Technik/Funktionen

    7/10

      Sound

      7/10

        Lieferumfang/Verpackung

        8/10

          Preis

          8/10

            Pros

            • schlichtes und modernes Design
            • Preis-Leistungsverhältnis
            • Klang+ Lautstärk
            • Akkulaufzeit
            • e+ viele Anschlussmöglichkeiten+ sehr gute Verarbeitung

            Cons

            • gentliche, kurze Ruckler
            • keine Angaben zum Akku
            • alte Bluetoothversion
            • Freisprecheinrichtung funktioniert nicht gut

            Schreibe einen Kommentar

            Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

            *